Unsere Momente Mit Jörg Hinrichs (Hinne)

„Alles, was jetzt kommt ist für mich ein Bonus" ein Spruch den Jörg bereits vor den Invictus Games geprägt und gelebt hat. Unvorstellbar, dass der Bonus so kurz war.

 

Kapitänleutnant Jörg Hinrichs hat am 25. Mai 2024 viel, viel zu früh, im Alter von 42 Jahren, das "Schiff des Lebens" verlassen.

 

Die Trauer, der Schmerz, die Fassungslosigkeit ist bei den Angehörigen, der Mannschaft sowie all seinen Freunden und Kameraden zu spüren. Wie trauern um einen Menschen, der trotz seines Schicksalsschlages, wieder zurück in sein positives Leben gefunden hat. Für Euch Alle, hier die schönsten fotografischen Momente von Jörg (dem Kapitän der Deutschen Mannschaft der Invictus Games 2023).


In den ersten Tagen nachdem uns Jörg verlassen hat, war neben der schweren Trauer über das Unfassbare auch die Hilfe für die Angehörigen von allen Seiten zu spüren. Wichtig war es allen, für Jörg ein Andenken zu schaffen. Er soll für immer in unserer Mitte sein. Sven war es dann, der auf die Idee kam und mich anrief. „Du, Dani, was hältst du davon, wenn wir ein Bild von Jörg ins Veteranenbüro zu den Invictus Games 2023 Fotografien hängen,“ fragte er mich. Peng, was für eine Idee! Ich nahm sofort Kontakt mit Herrn Krause vom Veteranenbüro auf, der ebenfalls begeistert davon war. Gesagt, getan. Mit Hilfe der Soldaten- und Veteranenstiftung und der Deutschen Härtefallstiftung alles notwendige besorgt und dann am 06.06.2024 die Idee in die Tat umgesetzt. Bei diesem Akt möchten wir euch gerne mitnehmen und haben dazu für euch einige Bilder.

 

Dabei war es uns wichtig das Jörg in der Mitte seiner Mannschaft in Liebe gehalten, getragen und sozusagen umarmt wird. 

Ich bin einfach nur dankbar für unser Tun. In liebevoller Erinnerung an dich Jörg (Hinne).


Kapitän der Deutschen Mannschaft der IG 23, Jörg Hinrichs
Jörg bei der Eröffnungsfeier der Invictus Games
Jörg bei der Eröffnungsfeier der Invictus Games
Jörg bei seinem Tischtennis Spiel
Jörg bei seinem Tischtennis Spiel
Jörg, erfolgreich mit seinen Kameraden Martin und Kevin und seinem Trainer Michael
Jörg, erfolgreich mit seinen Kameraden Martin und Kevin und seinem Trainer Michael
Ich muss es versuchen ... dies war Jörg seine Lebenseinstellung, auch wenn beim Tischtennis der Gegner viel stärker ist
Ich muss es versuchen ... dies war Jörg seine Lebenseinstellung, auch wenn beim Tischtennis der Gegner viel stärker ist
Mit Martin trainierte Jörg und stand auch in Düsseldorf beim Doppelspiel mit ihm gemeinsam an der Tischtennisplatte
Mit Martin trainierte Jörg und stand auch in Düsseldorf beim Doppelspiel mit ihm gemeinsam an der Tischtennisplatte
Jörg liebte das Leben und gab vielen anderen Menschen Kraft, Kraft auch im Rolli positiv an das Leben zu glauben
Jörg liebte das Leben und gab vielen anderen Menschen Kraft, Kraft auch im Rolli positiv an das Leben zu glauben
Auch beim Rollstuhlbasketball war er dabei
Auch beim Rollstuhlbasketball war er dabei
Jörg beim Training
Jörg beim Training

Beim Rollstuhlbasketball in Düsseldorf

Jörg beim Schwimmtraining "Dani bitte mein Schwimmen auch ganz nah" und dazu lächelte er mich an
Jörg beim Schwimmtraining "Dani bitte mein Schwimmen auch ganz nah" und dazu lächelte er mich an
Jörg versuchte es immer mit viel Freude zu tun, egal was
Jörg versuchte es immer mit viel Freude zu tun, egal was
Bei der Siegerehrung von Christian ... Jörg konnte sich so sehr für andere Menschen freuen
Bei der Siegerehrung von Christian ... Jörg konnte sich so sehr für andere Menschen freuen

Siegerehrung von Jens und Maik

Dankbarkeit, Verbundenheit, Seele zeigen, Mut und Kraft. Dies lebte Jörg als Mannschaftskapitän und gab es gerne weiter
Dankbarkeit, Verbundenheit, Seele zeigen, Mut und Kraft. Dies lebte Jörg als Mannschaftskapitän und gab es gerne weiter
Jörg bei seiner eigenen Siegerehrung im Schwimmen
Jörg bei seiner eigenen Siegerehrung im Schwimmen

Ein liebevoller, weltoffener und optimistischer Mensch ist gegangen, danke Jörg das wir einen kleinen

Abschnitt deines Lebens mit Dir gehen duften. Du bleibst geliebt und unvergessen! 

Ein dickes Danke an Jürgen der sich verantwortlich zeichnet für den Text. Fotografiert wird mit Nikon Z7II und dem Nikkor Z 50mm F/1,2S und Nikon Z6II und dem Nikkor Z 85mm f/1.8S und alle Fotos @ bei Daniela Skrzypczak - demipress.

 Wenn Ihr Eurer Mitgefühl in Worte fassen möchtet, gerne hier ❤️. 

Kommentare: 28
  • #28

    Franziska (Samstag, 08 Juni 2024 17:56)

    Wir werden dich auch genau wie im Text beschrieben, in Erinnerung behalten. Stets gut gelaunt und wir haben uns immer gefreut dich oder euch zu sehen, wenn man sich über den Weg gelaufen ist. Du warst ein besonderer Mensch, der leider zu früh gegangen ist. Unsere Gedanken sind bei deinen Lieben, denen wir viel Kraft wünschen.

  • #27

    Pascal (Freitag, 07 Juni 2024 13:08)

    Eine ganz tolle Aktion und mein herzliches Beileid an die Angehörigen, Freunde und Kameraden von Jörg!

  • #26

    Simone (Dienstag, 04 Juni 2024 19:12)

    Durch den Kameraden Martin über das Internet mit verfolgt und die Invictus Games in Düsseldorf verfolgt. Seine Lebensgeschichte angeschaut und gestaunt was man(n) trotz so einem Schicksalsschlag alles schaffen kann und das auch noch mit so unendlich viel Lebensfreude und immer ein Lächeln im Gesicht.
    Ich wünsche der Familie ganz viel Kraft!!!

    Mein Beileid

  • #25

    Ulli (Montag, 03 Juni 2024 14:10)

    Ich kannte Jörg nicht persönlich, sondern nur aus den Medien und habe ihn in Düsseldorf auch nur mal von weitem gesehen. Trotzdem macht mich sein viel zu früher Tod betroffen - mich haben sein Optimismus, seine Lebensfreude und der Satz "alles, was jetzt noch kommt, ist Bonus" wirklich beeindruckt. Immer wieder. Ich hätte ihm, seiner Familie, seinen Kollegen, Freunden und seinem Invictus Team noch unzählig viele weitere Bonusjahre zusammen gewünscht und wünsche allen, die jetzt ihr Leben ohne ihn sichtbar an ihrer Seite und doch immer in Gedanken dabei leben müssen, ganz viel Kraft und Mut und dass sie immer jemanden an ihrer Seite haben, mit dem sie weinen, lachen und in Erinnerungen schwelgen können und dass es auch in vielen Jahren noch Menschen gibt, die keine Angst haben, Jörgs Namen auszusprechen und Anekdoten zu erzählen. Es tut mir so leid....

  • #24

    Marvin und Lukas, Team InFü HSU 8/B (Sonntag, 02 Juni 2024 11:51)

    Lieber Herr KaLeu,
    An Ihnen ist nicht nur ein außerordentlicher Kamerad und bemerkenswerter Mensch gegangen, sondern für uns vor allem auch ein Vorbild in so vielen Hinsichten.
    Die Lebensfreude und Dankbarkeit die wir im persönlichen Gespräch wie auch in Ihrem Q&A bei uns erleben durften hat uns viel Mut und Hoffnung gemacht, auf das was im Leben und im Dienstalltag noch kommen möge, egal was passieren mag!
    Niemand hat erwartet, dass das Leben den nächsten Schicksalsschlag in der Hand hält. Die Nachricht über Ihren Tot hat uns alle für einen Augenblick gelähmt.
    Was bleibt ist Ihre Botschaft, mit dem Leben eben nicht erst darauf zu warten, dass der Bonus beginnt, Chancen zu nutzen, die eigenen Kameraden im Blick zu halten und zu helfen und zu unterstützen wo es nur geht.
    Wir richten unser herzliches Beileid an Ihre Familie, deren Leid sich in dieser Zeit wohl niemand vorstellen kann.
    Uns bleibt nurnoch ein Letztes Lebewohl und „bleib du im ewgen Leben / mein guter Kamerad!“

    Marvin und Lukas vom Team InFü, HSU 8/B

  • #23

    Eduard Wieger (Freitag, 31 Mai 2024 13:16)

    Traurig,obwohl nur über Michael bekannt war mir der Jörg H.bestens bekannt. (Bilder von den Wettkämpfe )Sah vor Monaten einen Bericht über Ihn das war ein starker Mensch.Trauere mit seiner Familie

  • #22

    Blacky (Freitag, 31 Mai 2024 11:36)

    Lieber Hinne,

    ich bin zutiefst erschüttert und traurig über die schreckliche Nachricht, die mich über Siemtje Möller bei Instagram erreicht hat. Es ist kaum zu fassen, dass du nicht mehr bei uns bist. Viel zu wenig Kontakt hatten wir in den letzten Jahren, doch die Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit sind lebendig und präsent.

    Wir haben zusammen auf dem Offizierslehrgang so viel erlebt und uns endlich wieder getroffen. 2003 haben wir zusammen in der IK 3 Truppe in Eckernförde gelernt und eine tolle Zeit gehabt. Diese Zeit war außergewöhnlich und wird mir immer in bester Erinnerung bleiben. Die Kameradschaft und die gemeinsamen Erlebnisse waren etwas ganz Besonderes.

    Ich hoffe, dass du nun an einem besseren Ort bist und von dort aus über deine Familie und Freunde wachst. Dein Lachen und deine herzliche Art werden uns allen sehr fehlen.

    In tiefer Trauer und mit aufrichtigem Mitgefühl,

    Blacky

  • #21

    Witschi (Freitag, 31 Mai 2024 10:48)

    Lieber Hinne, wir waren Trainingspartner und Stubennachbarn in der Reha beim ZSportMed 2022. Drei Wochen in denen ich dich intensiv kennenlernen durfte. Dann die gemeinsamen Zeiten in den TLs und den Games. Alles was hier geschrieben steht über dich kann ich nur unterstreichen. Ich musste das ganze jetzt erst einige Tage sacken lassen und einige Bilder kommen immer wieder in Erinnerung. Du hattest eine besondere Art, das Eis zu Menschen zu brechen, die kein körperliches Handicap haben. Ein fieser Spruch über mein Handicap, eine Retourkutsche von mir über deine untrainierten Oberschenkel und die Anwesenden liefen rot an oder guckten verunsichert weg. Dann dei Spitzbübiges Lächeln, ein Augenzwinkern und das herzhafte Lachen.
    Deine Botschaft war klar: nehmt uns so wie wir sind, kommt ruhig näher, wir können mit unserem Schicksal umgehen und lachem ihm ins Gesicht!
    So werde ich dich in Erinnerung behalten, du wunderbarer Mensch!
    Nadja und Maxi, euch wünsche ich für die kommende Zeit die nötige Kraft und das ihr euch meldet, wenn es mal holprig wird.
    Liebe Grüße senden Natalie, Cedric, Henry und die "8er Mutter"

  • #20

    Martin Mehringer (Donnerstag, 30 Mai 2024 12:29)

    Einfach nicht zu fassen!
    Wir haben Jörg in Düsseldorf kennengelernt - ein strahlender Optimist und ein herausragender Teamcaptain! Und immer ein paar nette Worte übrig!
    Der Familie alles Gute, viel Kraft und Mut und Gottes Hilfe in der schweren Zeit!

  • #19

    Michel Mallon (Mittwoch, 29 Mai 2024 20:34)

    Lieber Jörg,
    zwei Wochen vor der schrecklichen Nachricht, saßen wir noch in Warendorf zusammen, trug ich Dich die Treppen hoch und wir haben einige Gespräche geführt. Es war mir eine Ehre.
    Deine Art, welche Dich so ausmachte, kann man sich als Vorbild nehmen.
    Danke das ich Dich kennenlernen durfte.
    Machs gut Kamerad, wir sehen uns wieder.
    Deiner Familie und Deinen Angehörigen mein aufrechtes Beileid.
    Michel

  • #18

    Doris Milkert, Hauptschwerbehindertenvertretung (Mittwoch, 29 Mai 2024 18:06)

    Mein tiefes Mitgefühl gilt der Familie. Plötzlich und viel zu früh haben wir einen tollen Kameraden und Mitstreiter verloren. Er wird uns allen fehlen und bleibt unvergessen.
    Doris Milkert

  • #17

    Alexandra (Mittwoch, 29 Mai 2024 16:53)

    Erschrocken über die Nachricht bin ich unfassbar traurig und sprachlos. Ich bin dankbar, Jörg bei den Games treffen und anfeuern zu dürfen. Tief berührt von seiner Geschichte habe ich ihn für seinen Optimismus und seinen Spirit bewundert. Er wird mir persönlich und der Bundeswehr insgesamt fehlen!!!

  • #16

    Zarah (Mittwoch, 29 Mai 2024 16:28)

    Lieber Jörg,
    Mir fehlen immer noch die Worte! Gerade erst haben wir telefoniert, über die Zukunft gesprochen, uns ausgetauscht und Pläne geschmiedet. :(
    Ich bin unheimlich dankbar, dass ich dich in Warendorf kennenlernen durfte! Mit deiner offenen, hilfsbereiten, ehrlichen und absolut authentischen Art hast du es geschafft mir nach meiner Diagnose noch mehr Mut und Kraft zu geben. Und danke für das Lied, wir sind alle Unikate und das hilft mir vor allem in schlechten Zeiten! �
    Mit deiner Hilfe habe ich nun glaub meine Berufung gefunden, das werde ich nie vergessen und dich in allem was ich mache, mit mir nehmen! �

    Mein tiefstes Mitgefühl, der Familie, Freunden und allen die dich gekannt haben! Wir haben einen wirklich besonderen Menschen verloren, ein absolutes Unikat! ��️

  • #15

    Anna Drieling, Invictus Volunteer (Mittwoch, 29 Mai 2024 12:30)

    Dankeschön für die vielen wunderbaren Momente während der Invictus Games 2023 in Düsseldorf - Du hast unser aller Leben sehr bereichert und wir werden Dich vermissen. Den Angehörigen & Familie viel Kraft & Liebe in dieser schweren Zeit!
    Anna

  • #14

    Andreas, DRK Bremervörde (Mittwoch, 29 Mai 2024 06:38)

    Ich durfte diesen wunderbaren Menschen in Elm beim Einsatz nach der Suche des kleinen Arian kennenlernen.
    Als Drohnenpilot war er Tag und Nacht im Einsatz.
    Einfach nur Traurig das die Besten immer viel zu früh von uns gehen.
    Unser Mitgefühl ist bei seinen Lieben!

  • #13

    Martina Hilbig-Arlt (Dienstag, 28 Mai 2024 23:26)

    Dankeschön für Momente voller Lachen, Deine positive Einstellung und die aufmunternden Worte. Dein toller Humor und Dein ansteckendes Lachen werden mir fehlen. Dankeschön, dass ich Dich kennenlernen durfte. Ich bin fassungslos. Deiner Familie viel Kraft und mein Mitgefühl. Du bist nur vorgegangen

  • #12

    Mathias Reinfeld (Dienstag, 28 Mai 2024 23:19)

    Ich wünsche deiner Familie viel Kraft und dir fair winds and following seas.

    Danke für dein Vorbild.

  • #11

    Jenni (Dienstag, 28 Mai 2024 22:05)

    Lieber Jörg,

    noch vor 2 Wochen haben wir miteinander gelacht,geredet,duskutiert und gemeinsam Tischtennis gespielt. Du sagtest mir:" Nur kein Mitleid" und schmetterste mir einen Ball nach dem Anderen zu und Dein Lachen war so herzlich,so intensiv, so menschlich. Im Gegenzug hast Du Deine Erfahrungen geteilt und stets die Worte gefunden,die es brauchte.

    Die Nachricht Deines "Fortgehens" machte mich fassungslos und traurig. Wir werden Dich mit nach Düsseldorf nehmen und Dich auch darüber hinaus in Erinnerung behalten.

    Viel zu früh bist Du von uns gegangen und irgendwann, da sehen wir uns wieder.

    Wache stets über uns!

    Der Familie,den Freunden und meinen Kamerad:innen wünsche ich in dieser schweren Zeit,die nötige Kraft und ausreichend Zeit zum Trauern! Mein herzliches Mitgefühl! J.B.

  • #10

    Gesine Krüger (Dienstag, 28 Mai 2024 21:48)

    Auch wenn ich Jörg nicht gekannt habe, so doch die Bilder, die so viel ausdrücken… Ich wünsche der Familie, den Angehörigen und Freunden viel Kraft, um mit dem Verlust zu leben. Auch wenn er fehlt wird Jörg im Herzen immer da sein… und ja, man sieht sich…

  • #9

    Krischi (Dienstag, 28 Mai 2024 21:28)

    Hinne,
    ich danke dir für die vielen tollen Momente, die wir gemeinsam haben durften. Viele positive Eigenschaften haben dich ausgezeichnet, aber gerade der Titel deiner Dokumentation "Einfach Mensch" war dir auf den Leib geschnitten. Einfach ein toller Mensch, der viel zu früh gehen musste...du wirst uns allen fehlen mit deiner positiven Ausstrahlung.

    Unser Gespräch im Traininingslager vor 2 Wochen geistert mir seit gestern dauernd durch den Kopf und lässt mich nicht mehr los, es wird mich bis zu meinem Ende begleiten.

    Unser/mein Teamcaptain, ich habe mich schon so auf ein gemeinsames �Match bei den Invictus Germany im Juli gefreut�, ich werde dich dort im Herzen tragen.

    Ich sage nicht Tschüss sondern auf Wiedersehen. Es war mir eine Ehre dich kennengelernt zu haben!�

    Ich wünsche auch der Familie, Freunden, und Kameraden viel Kraft in diesen schweren Tagen.

  • #8

    Veteranenkultur e. V. (Dienstag, 28 Mai 2024 21:08)

    Wir senden seiner Familie und seinen Freunden unser tiefes Mitgefühl. Der Verlustschmerz ist sicher kaum zu ertragen. Wir wünschen ihnen allen die nötige Stärke, um die kommende Zeit zu bewältigen. In Gedanken sind wir bei euch. ���

  • #7

    Jens Schiffers (Dienstag, 28 Mai 2024 20:45)

    Ein toller, positiver und für mich beispielgebender Kamerad, Sportsfreund und Teamcaptain..
    Deine ruhige und besonnene Art die Dinge beharrlich anzugehen, hat mich stets beeindruckt.
    Du wirst mir unvergessen bleiben.
    Ich wünsche der Familie und Freunden viel Kraft.

  • #6

    Helga Niemeyer (Dienstag, 28 Mai 2024 20:33)

    Mein tief empfundenes Beileid der Familie, den Freunden und Kameraden. Nie vergessen und immer im Herzen . ❤

  • #5

    Samson (Dienstag, 28 Mai 2024 19:35)

    Mein Freund!
    Du fehlst mir wahnsinnig! Dein Lächeln, deine Stimme, die Gespräche, die Erlebnisse und das Seite an Seite 'Bestehen'-gemeinsam mit Dir, trage ich tief im Herzen und werde dich dort auch immer bei mir haben. Ich bin sehr dankbar, dich kennengelernt zu haben-Du wunderbarer Mensch.
    „Ich habe dich sehr lieb gewonnen“.
    Wir sehen uns eines Tages wieder, das weiß ich!
    Dann lassen wir es wieder krachen und ich zeige Dir dann wie man eine Drohne richtig fliegt!

    Dein Samson

  • #4

    Ronald Richter (Dienstag, 28 Mai 2024 18:54)

    Als Betroffener in einem unkameradschaftlich Umgang innerhalb der Bundeswehr wollte ich mit meinen Schmerzen, psychischen Problemen den noch mehr verwundeten Kameraden bei den Invictus Games 2023 ein Rückhalt bieten, sie unterstützen und einen großen Respekt zollen für noch größere Schmerzen, die sie bei Verwundung erlitten.
    Dabei lernte ich Jörg und seine Geschichte kennen. Von seiner Willensstärke und der Unterstützung seiner Familie war ich stark beeindruckt. Durch weitere Kontakte zu ihm (dienstlich) fühlte ich eine unheimliche Kameradschaft. Ich bin in Gedanken bei seiner Familie, die nun eine schwere Zeit durchstehen muss. Hierfür wünsche ich ganz viel Kraft. Weitere Worte fallen mir schwer, zu groß ist der Schock und die Traurigkeit über diese Nachricht.

    Ruhe in Frieden Jörg.

  • #3

    Wir für unsere Einsatzkräfte e. V. Gemeinnützige Organisation (Dienstag, 28 Mai 2024 18:54)

    Unser tief empfundenes Beileid der Familie, Freunden und Kameraden

  • #2

    Freiherr (Dienstag, 28 Mai 2024 18:44)

    Ein toller Mensch, Kamerad und Freund, Jörg du fehlst!

    Ich werde seine offene Art, sein Lächeln und Frohsinn immer im Herzen tragen.

  • #1

    Jürgen Görlich (Dienstag, 28 Mai 2024 18:42)

    Gestern zusammen in Warendorf, gestern zusammen in Düsseldorf, gestern gelacht und gescherzt, gestern diskutiert und gequatscht, gestern… jetzt fehlst du, bist in unserer Erinnerung, in unseren gemeinsamen Momenten. Schön, dass ich einige mit dir teilen durfte. Deiner Familie wünsche ich viel Kraft weiter zu gehen. Im Reinland singt man: „Niemals geht man so ganz, irgendwas von dir bleibt hier, es hat seinen Platz immer bei mir“
    Wir sehen uns wieder.
    Kameradschaftlich
    Jürgen