FOTOGRAFin - FRAU - INTUITIVER POSITIVER GEIST

 

Daniela Skrzypczak - Fotografin, das Gesicht, die innovative Kraft und der empathische Geist von demipress + bildschoen - meinem Fotoprojekt für Frauen + foto glück - meiner eigenen Fotografie Marke und Ideengeberin der weltweit ersten Foto Frauenreisen. Fotografie ist für mich Liebe, Leidenschaft, Beruf, Hobby, Leben.

DOPPEL FINALISTIN 2021, 2020 und 2019 beim Fotografie-Award von Siena. Mit über 50.000 Einsendungen aus 156 Ländern, der größte internationale Fotowettbewerb für Profis weltweit.

Auf das Fotos 2021 bin ich besonders stolz, da sie beide Herzensfotos sind.

Auszeichnung 2020 beim größten intern. Schwarz & Weiß Fotografie Wettbewerb - dem Monochrome Awards in der in der Kategorie Nude. Monovisions Photography Awards 2021 als „Honorable Mention“ mit zwei Bildserien ebenfalls in der Kategorie Nude. 

Mein Equipment: 

Nikon Z7II und Z6II 

NIKKOR Z 24-70mm f2,8 

NIKKOR Z 50mm f1,2 S

NIKKOR Z 85mm 1:1,8 S 

NIKKOR Z 20mm f1,8 S 


Auch wenn Norddeutschland und ich die letzten Jahre eine feste Verbindung zueinander haben, befindet sich meine gefühlte Herzensheimat in Kenia und Tansania. Ich verlasse regelmäßig das plattdeutsche Land, um einige Monate in Afrika zu leben und zu arbeiten. Für Hochzeitsfotografie, Hotel - und Lodgen Fotografie und für meine Reise-Liebe. Wenn ich in meinem demipress Fotoatelier am Meer verweile freue ich mich immer über Zeit am Meer, in der Natur, vor meinem Ofen mit Buch und Wein oder einfach nur über gute Tage mit lieben Menschen. 

 

Meine ganz große persönliche Liebe ist die Portrait Fotografie und hierbei zählen nicht nur die entstandenen Bilder, sondern jede wertvolle Minute, die ich mit den Menschen verbringen darf. Mit Menschen auf der ganzen Welt. Ein Lächeln, die Gespräche, die wir führen. auch die Stille beim fotografieren, das durch einen vertrauensvollen zwischenmenschlichen Umgang möglich wird. 

Ein vertrauensvoller zwischenmenschlicher Umgang öffnet Türen zu einer neuen intensiven Form der Fotografie!

ICH MAG MENSCHEN.

Klingt erst mal banal. Ich weiß. Dies sagen viele. 

Aber diese hat vor allem meine beruflichen Entscheidungen gewaltig beeinflußt, mir das etwas deutlicher und klarer vor Augen zu führen. Nicht jede/r mag Menschen. Deshalb will ich auch mit und für Menschen arbeiten. Ich rede gern mit ihnen, höre ihnen gerne zu und fotografiere Menschen gerne.

 

Wer Menschen nicht mag, sollte sie nicht fotografieren

Fotografinnen und Fotografen die sich selbst für die Tollsten halten, machen vermutlich technisch großartige Arbeit. Aber sie werden niemals wirklich Menschen fotografieren. Es braucht Empathie. Menschen zu berühren, zu verbinden, zu bewegen. 

flexfarbe

Noch Fragen?

 

Sende mir gerne eine Nachricht. 

Ich freue mich sehr darauf Dich kennen zu lernen. 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.